Montag 27. Jänner 2020
20:00 Uhr
Kollegium Kalksburg

Die werten Kollegen Wolfgang Vincez Wizlsperger, Paul Skrepek und Heinz Ditsch vom Kollegium Kalksburg geben sich die Ehre in unserem Hause. Auf Grund der verstärkten Nachfrage zu diesem Schauspiele, wird am darauf folgenden Tag ein da capo-Konzert stattfinden. Also schreiben Sie sich in den Kalender Montag den 27. und Dienstag den 28. Jänner 2020 beim Hengl-Haselbrunner das Kollegium Kalksburg.

Dienstag, 28. Jänner 2020
20:00 Uhr
Kollegium Kalksburg

Da Capo

Und noch einmal ein Konzert mit den 3 Brüdern. Sie haben die Instrumente gleich auf der Bühne stehen gelassen. Das Mischpult haben wir gleich laufen gelassen, aber die Aschenbecher haben wir doch ausgeleert.

https://www.youtube.com/watch?v=wYMeFhNQZAE

 

Dienstag, 4. Februar 2020
20:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger

Mir fehlen einfach die Worte. Dieses Bild sagt aber alles über diesen Abend aus. So stimmig wie dieses Foto ist auch die Musik, die sie meißtens nicht im Trio spielen, da bei jedem Abend ein oder mehrere Gäste anwesend sind, die auch sehr gut spielen können. Es ist immer wieder überraschend, in welcher Formation heute gespielt wird. Jedes mal eine wunderbare Überraschung. Einfach hören- und sehenswert.

https://www.youtube.com/watch?v=lGMoJ7gqAbs

Dienstag, 11. Februar 2020
20:00 Uhr
Molden & Stirner

Der Herr Molden ist ein mittlerweile allgemein bekanntes Multitalent in Sachen Musik und Literatur. Seine Projekte erstrecken sich von Solo über ein Duett mit dem Nino aus Wien bis zur Band mit Resetarits, Soyka, und Wirth. Das Duo mit dem kongenialen Karl Stirner ist mir gänzlich unbekannt, aber ich kenne beide Musiker schon lange, und es wird sicher höchst interessant. Der Karl ist radikal in seinen Ansichten und kompromisslos in seiner Musikalität. Ich habe ihn mehrstimmige Fugen auf der Zither spielen und simultan eine Progressionsanalyse für diese Akkordabfolgen hören dürfen. Das hat mich wirklich sehr beeindruckt. Der Jacob Collier des Wiener Genres.

Ernst Molden         

Dienstag, 18. Februar 2020
20:00 Uhr
Rudi Koschelu & Marie Theres Stickler

Zwei musikalische Größen, die ich sehr bewundere.

Der Rudi spielt schon so lange und viel, ich wüßt nicht mit wem und wo er noch nicht gespielt hätte. Und die Marie Theres die ich für Ihr Einfühlungsvermögen in jede Art von guter Musik sehr verehre. Wenn Sie kommen, werden sie so sehr von den beiden in den Bann gezogen. Bei diesem Konzert ist es immer ganz still, alle lauschen der Musik und nur der Musik. Es ist wirklich sehr faszinierend das hören zu dürfen.

Donnerstag 20. Februar 2020
20:00 Uhr
Filmpremiere Butterbrot

Ein Film über das Kollegium Kalksburg mit dem Namen Butterbrot.
Gedreht von Stefan Mussil.

Reservierungen notwendig.

Samstag, 22. Februar 2020
ab 15:00 Uhr
Kinder-G'schnas

Unser Maskenball im Haus, ab 15:00 Uhr für die Kleinen und später für die Erwachsenen.

Kinderanimation und Zauberer, am Abend Tanzbegleitung mit den Tanzhausgeigern.

Es wird viel getanzt.

Dienstag, 25. Februar 2020
20:00 Uhr
Reinagl, Sulzer, Havlicek

Drei wunderbare Musiker, Menschen und Freunde. Sie ergänzen einander wirklich gut. Der Peter ist ein hervorragender Kontragitarrist und Komponist, gerade hat er eine neu CD fertig gestellt. Der Roland Sulzer an der Harmonika steht dem Peter um nichts nach. Die beiden spielen oft miteinander in verschiedenen Formationen. An diesem Termin ist das Packl mit dem Robert Reinagl unterwegs. Der Robert ist in unserem Haus recht bekannt mit seiner Formation Geschwister Mondschein. Ein Termin, auf den ich mich schon selber sehr freue.

   Reinagl, Sulzer, Havlicek

Dienstag, 3. März 2020
20:00 Uhr
Soyka, Stirner & Rittmansberger

mit Walther Soyka, Karl Stirner und Martina Rittmannsberger. Wer sonst noch dazu kommen wird weiß ich noch nicht, aber wir freuen uns über jeden der dazu etwas beitragen kann. Die Weihnachtsferien sind vorbei und der Alltag beginnt wieder.

Dienstag, 31. März 2020
20:00 Uhr
Koschelu & Stickler

Der Kontragitarrist Rudi Koschelu und seine kongeniale Partnerin Marie-Theres Stickler geben sich bei uns ein Stelldichein.

Dienstag, 7. April 2020
20:00 Uhr
Soyka & Stirner & Rittmannsberger

ganz easy

Dienstag, 10. März 2020
20:00 Uhr
Gluatmugl
Dienstag 17. März 2020
20:00 Uhr
Stippichs

Familie Stippich, Hermann Haertel und Simon Wascher. Das war schon beim letzten Mal ein Ohrenschmaus und wird wahrscheinlich diesmal nicht anders sein. Eine bunte Mischung aus allen möglichen Musikstilen, immer Verbunden durch die enorme Spielfreude der Vier. Interessanterweise waren viele Musiker als Gäste anwesen, was eigentlich nur für die große Qualität des Vortrags spricht.

Dienstag, 24. März 2020
20:00 Uhr
Agnes Palmisano
Dienstag, 31. März 2020
20:00 Uhr
Rudi Koschelu & Marie-Theres Stickler
Dienstag, 21. April 2020
20:00 Uhr
Texasschrammeln

Manfred Chromy, Kontragitarre – der “Elvis des Wienerlieds” – und Oliver Gruen, Hawaiigitarre – “Da Dokta” – sind die abgehärteten Ahnherren der lichtdurchfluteten Texasschrammlerei.

Uralte Wienerlieder (aus präkolumbianischer Zeit) und kontemporäre Eigenkompositionen stehen auf dem Programm: “Schuld san immer die andern”, “Rost am Flügel” oder

“Gratislover aus Bratislava” verbinden sich mit “Vogerl am Bam” und “Jedenfalls in Hernals” zu einem Programm, das man in keinem Schredderkurs lernen kann.

Gruen, der bereits tausende Euro im Henglschen Etablissement gelassen hat, und Chromy, der eigenhändig (mit links) die bösartige Abwanderung der transalpinen Gletscher zum Erdmittelpunkt gestoppt hat, sind das zweitstärkste Duo seit Nitro und Glycerin.

Dienstag 28. April 2020
20:00 Uhr
Kolar,Sulzer, Havlicek

Der Peter Haclicek ist einer der bekanntesten Kontragitarristen in Wien. Kennen gelernt habe ich ihn durch die Neuen Wiener Concert-Schrammeln. Den Roland Sulzer kenne ich als langjährigen Begleiter von der Agnes, also ebenfalls sehr gut bekann im Haus. Und der Robert Kolar ist ebenfalls durch meine Frau im Hause fest verankert. Also hat dieses Konzert eher den Charakter eines Heimspieles. Nichts desto trotz ist diese Formation wirklich sehr fasettenreich in ihrem Spiel. Der Robert Kolar ist nicht nur ein guter Sänger, sondern auch ein sehr lustiger Schauspieler, der die Wiener Seele detailreich nachzeichnen kann.

Dienstag 5. Mai 2020
20:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger

Meine Freunde spielen im Haus und ein Lichtlein geht an. Die Ganseln schnattern, die Vierteln Staubigen klingen, der Sturm ist ausgetrunken und wir heizen hoffentlich schon ein. Nicht so wie letztes Jahr, wo wir im November noch im Garten gesessen sind. Na wenn schon, dann spielen wir halt im Garten.

 

Dienstag, 26. Mai 2020
20:00 Uhr
Agnes Palmisano Trio & Aliosha Biz

Die Hausherrin gibt wieder einmal ein Konzert daheim.

Bitte um rechtzeitige Reservierung, da immer große Platznot herrscht.

Dienstag, 23. Juni 2020
20:00 Uhr
Die Steinbach

 

Angelika Steinbach-Ditsch
Ein Rahmen einer unvollständigen BiografieGeigerin. Texterin. Komponistin. Mutter. Weingärtnerin. Ehefrau. Strickerin. Fotografin. Leserin. Freundin. Köchin. 

https://www.youtube.com/watch?v=hfDt_OWd6c8

Die Steinbach