Dienstag, 6. Dezember 2022
19:00 Uhr
Wiener Brut

Mit „Was morgen is“ legt die Wiener Brut im Oktober 2022 ihre viertes Album vor.

In einer Zeit, in der kein Stein auf dem anderen bleibt, stellt sich die Wiener Brut den großen Fragen der Menschheit. Die Antworten verabreicht die inzwischen erwachsene Meschpoche wohldosiert in dreizehn neuen Liedern. Egal, wie wacklert sich uns die Welt auch darstellt, das neue Album lädt mit seinen augenzwinkernd nachdenklichen Liedern zum mutigen Sprung ins Ungewisse.

Die Wiener Brut besingt voller Lebenserfahrung das Kind in uns. Sie empfiehlt die Sterne vom Himmel zu holen, statt das Ende der Welt herbeizubeten. Sie lädt ein, im Gras zu liegen, statt ins Gras zu beissen. Sie installiert sich einen Schrittzähler, statt ung'sund auf den Schrittmacher zu warten. Als in die Jahre gekommene Yoko Ono von Erdberg hupft sie zur Friedensbewegung ins Bett, statt zuhause auf der Waage herumzustehen.

Das neue Album der Wiener Brut ist eine Sammlung anrührender und schöner Stimmungsbilder. Die Lieder wurden auf der Bühne erprobt, in jedem Takt schwingen Spielwitz und Spiellust der Musikerfamilie der umtriebigen Sängerin Katharina Hohenberger. In ihren Texten bejaht sie das Leben. Sie reicht der Jugend zum Glückwunsch die Hand, erweist altbekanntem Liedgut keck die Reminiszenz und hält uns uneitel den Spiegel vor's Gesicht.

Die Wiener Brut ist erwachsen. Sie nimmt uns an der Hand und bittet zum Luftsprung. Ohne den Hauch einer Ahnung wohin die Reise geht und mit voller Zuversicht. (lb)

Katharina Hohenberger – Gesang, Geige
Johannes Münzner – Akkordeon
Bernhard Osanna – Kontrabass
Jürgen Groiss – Snare Drum

Dienstag, 13. Dezember 2022
19:00 Uhr
Agnes Palmisano & Trio

Montag, 19. Dezember 2021
19:00 Uhr
Diknu Schneeberger & Christian Bakanic Quartett

Diknu Schneeberger machte sich als Gitarrist schon früh einen Namen in der Welt des Gypsy Jazz und ist dort (Umbruch weg)schon längst nicht mehr wegzudenken. Unterstützt von Julian Wohlmuth an der Gitarre und Martin Heinzle am Kontrabass garantiert dieses eingespielte Trio einen wahren Hörgenuss. Wenn dann ein Akkordeonist vom Kaliber eines Christian Bakanic diese Band bereichert, entsteht ein wunderbares musikalisches Abenteuer. Dieses Ensemble kombiniert Gypsy Jazz mit Balkanklängen und bringt durch argentinisches Feuer und Wiener Charme eine völlig (Umbruch weg)neue Welt hervor. Im Programm stehen, neben selbst arrangierten Standards, zahlreiche Eigenkompositionen, die durch ihre persönlichen Noten und unterschiedlichen Rhythmen für Abwechslung sorgen. Mit viel Spielfreude (Umbruch weg)und Virtuosität sorgen diese hervorragenden Musiker für gute Stimmung und Begeisterung, sodass man seinen Alltag vergessen und vollkommen in diese musikalische Reise eintreten kann.

Dienstag, 20. Dezember 2022
19:00 Uhr
Trio Lepschi

Das traditionelle Weihnachtskonzert.

 

Dienstag, 10. Jänner 2023
19:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger

Das neue Jahr, kann mit ihm nur gut beginnen.

Dienstag, 17. Jänner 2023
19:00 Uhr
Härtl/Wascher/Ströbitzer

Eine Geige, eine Drehleier und eine Kontragitarre lassen versunkene Klangwelten vergangener Jahrhunderte auferstehen.

Dienstag, 24. Jänner 2023
19:00 Uhr
Seavas Koarl

Bertl Mayer – Mundharmonika
Peter Havlicek – Gitarre
Martin Spitzer – Gitarre
Joschi Schneeberger – Bass

Karl Hodina war ein Wiener Musiker und Maler, er liebte den Jazz und er war der erste Wienerliedermacher der den Blues ins Wienerlied brachte! Joschi widmete seinem Freund Karl Hodina eine Komposition, als er Karl fragte ob Ihm ein Titel für diese Komposition einfällt, antwortete er, nenns einfach Seavas Koarl „Geborgene Schätze“ war die letzte Aufnahme die Karl machte. Diese CD ist den Schätzen und (Genuss-) Quellen gewidmet, die es – jetzt für uns – zu finden gilt. Also finden wir sie jetzt mit unserer neuen Gruppe! (Peter Havlicek)

Dienstag, 31. Jänner 2023
19:00 Uhr
Kollegium Kalksburg

Mein persönliches Geburtstagsgeschenk an Mich.

Das von mir so heiß verehrte Kollegium Kalksburg.

 

Dienstag, 7. Februar 2023
19:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger

Dienstag, 14. Februar 2023
19:00 Uhr
Bravour Schrammeln

Das Ehepaar Uhler an den Violinen und das Ehepaar Stippich als „Packl“ (Kontragitarre und Harmonika) liefern uns und einander zum Valentinstag die süssesten Grüsse und Melodien. Ein Muss für Paare und die es bleiben wollen.

Dienstag, 21. Februar 2023
19:00 Uhr
Karl Stirner: 73 mit die Strottern

Karl Stirners „schmähfreie Gstanzeln“ zum Faschingdienstag.

Dienstag, 28. Februar 2023
19:00 Uhr
Koschelu & Hojsa & Hojsa

Drei Generationen Wienerlied.

Die Constanze Hojsa spielt mit Ihrem Vater, dem Tomi Hojsa und begleitet werden die Beiden vom großartigen Kontragitarristen Rudi Koschelu. Schon der Großvater von Constanze hat bei meinem Großvater aufgespielt. Der Name Hojsa garantierte immer schon ein volles Haus. Jetzt spielen die nächsten Generationen bei uns und das Haus ist immer noch voll.

Bitte reservieren Sie rechtzeitig einen Platz.

 

Dienstag, 7. März 2023
19:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger
Dienstag, 14. März 2023
19:00 Uhr
Monika Zöchling
Dienstag, 21. März 2023
19:00 Uhr
Agnes Palmisano
Dienstag, 28. März 2023
19:00 Uhr
Skero und die Müßig Gang
Dienstag, 4. April 2023
19:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger
Dienstag, 11. April 2023
19:00 Uhr
Sterzinger Trio
Dienstag, 18. April 2023
19:00 Uhr
Ernst Molden und Karl Stirner
Dienstag, 25. April 2023
19:00 Uhr
Kabane 13
Dienstag, 2. Mai 2023
19:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger
Dienstag, 9. Mai 2023
19:00 Uhr
Wiener Brut
Dienstag, 16. Mai 2023
19:00 Uhr
Agnes Palmisano
Dienstag, 23. Mai 2023
19:00 Uhr
Martin Spengler & Foischn Wiener
Dienstag, 30. Mai 2023
19:00 Uhr
Trio Lepschi
Dienstag, 6. Juni 2023
19:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger
Dienstag, 13. Juni 2023
19:00 Uhr
Belle Fin
Dienstag, 20. Juni 2023
19:00 Uhr
Tanzhausgeiger
Dienstag, 27. Juni 2023
19:00 Uhr
K&K Strings

Die Zeiten, wo Wien noch eine Insel der Seligen war, sind schön langsam sogar im Wienerlied vorbei.  Azzi Finder und die KK-STRINGS  halten musikalisch und textlich Umschau, wie sich in Wien die Stimmungslage in der postmodernen Gesellschaft inzwischen darstellt.  Die Welt ist mittlerweile durchgehend vernetzt. Und die Wiener Musik ist längst Multikulti. Was vom traditionellen Wienerlied geblieben ist, ist die kreative Sprache und der virtuoser Sarkasmus. Diese Zutaten bestimmen – verpackt in subtile Streichquartettarrangements - den Charakter der Wienerlieder der KK-STRINGS. In ihrem Programm „Globali“ wird in homöopathischen Dosen die Weltverbesserung auf Wienerisch versucht.

Dienstag, 18. Juli 2023
19:00 Uhr
Duo Göltl/Haidecker
Dienstag, 19. September 2023
19:00 Uhr
Gebrüder
Dienstag, 3. Oktober 2023
19:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger
Dienstag, 10. Oktober 2023
19:00 Uhr
Bohatsch & Skrepek

Dienstag, 17. Oktober 2023
19:00 Uhr
Karl Stirner: 73 mit Wieder/Gansch/Paul

Da bin ich schon sehr stolz darauf, daß solche Musiker in meinem Haus spielen.

Mittwoch, 20. Dezember 2023
19:00 Uhr
Trio Lepschi

Diesmal am Mittwoch den 20. Dezember 2023.

Wir bitten um rechtzeitige Reservierung.